Cruiseship.
Photos.
News & Stories.
Database.
SHIP INFO
CMT Stuttgart Highlights 2023 nicko cruises
Copyright: SHIPS@SEA

nicko cruises präsentiert auf der CMT Stuttgart seine Highlights 2023

Schlagfertig präsentiert Geschäftsführer Laukamp die nicko cruises Highlights des noch frischen Kreuzfahrtjahres 2023: „Keine Rollatorveranstaltung ist das hier!“ Damit meint er allerdings nicht den Pressetermin vor ausgewählten Medienvertretern, sondern den notwenigen Fitnesslevel der buchenden Kreuzfahrtgäste. Egal ob auf hoher See oder den Flüssen: Bei nicko kann man auf jedem Schiff, jedem Fahrtgebiet und zu jeder Saison viel erleben – ein Rollator-Gefährt wäre da wenig hilfreich.

Sehr hilfreich ist dagegen die Firmenphilosophie, die sich auf das Motto „time to discover“ und „slowcruising“ stützt und flottenweit Anwendung findet. Einzigartige Reiseerlebnisse werden dabei durch ungewöhnliche Routen mit mehr Zeit an Land, sowie erholsamen Stunden an Bord kreiert. Die Schiffe bringen den entsprechenden Rahmen durch ihre übersichtliche Größe mit: Verlaufen an Bord ist beinahe ausgeschlossen – versprochen!

Buntes Programm auf dem Fluss

2023 verspricht ein spannendes nicko-Jahr auf Fluss und See zu werden. Eingerahmt wird das Reisejahr auf dem Fluss: Zum Saisonauftakt steht das Blütenmeer Hollands mit Millionen von Tulpen bei den Rheinkreuzfahrten auf der Agenda. Das Saisonfinale wird ein wahrhaftiges Feuerwerk: Die vielfältigen Festtagsreisen auf der Donau lassen grüssen. Und in der Zwischenzeit? Es ist einiges los!

22 nicko-Flussschiffe bereisen auf über 80 Routen drei Kontinente. Wachsender Nachfrage erfreut sich inzwischen wieder die Nilkreuzfahrt, die nicko cruises mit einem umfangreichen Programm anbietet. Noch ein Geheimtipp ist MS Princess : Die kleine, aber exklusive Yacht bereist die schönsten Perlen der kroatischen Adriaküste. SHIPS@SEA hat es bereits getestet – hier geht’s zu unserer Preview mit Ausblick auf 2023.

Auf hoher See geht´s hoch her

Zur besten Jahreszeit geht es hoch hinauf in den Norden zur Mitternachtssonne. Norwegen wartet! Die Inselwelt der Lofoten ist ebenso dabei, wie das Nordkap. Entlegener wird es in Spitzbergen: Die Inselwelt kann mit dem Expeditionsschiff World Voyager umrundet werden und kurz darauf geht es weiter zur Ostküste Grönlands. Ein Highlight jagt das Nächste möchte man meinen. Sorgenfrei auch hier die An- und Abreise: nicko hat wie immer mitgedacht und hat bereits Flugkontingente zu den entlegenen Flughäfen der Welt eingekauft.

Grosses Schiff auf grossem Fuße

Ein weiterer „Kracher“ dann im Oktober: MS Vasco da Gama legt für 183 Tage ab und geht ab Lissabon auf Weltreise. Das größte Schiff der Flotte mit Platz für knapp 1000 Gäste bereist dabei Afrika und sehr ausführlich Asien, um dann über Australien und viel viel Neuseeland nebst Südsee, Mittelamerika näher zu kommen. Eine Tagespassage des Panamakanals rundet das Programm fast ab, bevor es über die Karibik und die Kanaren zurück nach Portugal geht. Schon heute kannst Du virtuell mit SHIPS@SEA an Bord der Vasco gehen – Du bist nur einen CLICK entfernt.

Den Weltreisenden werden neben den einzigartigen Erlebnismöglichkeiten auch viele Extras geboten: nicko bietet inkludierte Getränke zu den Mahlzeiten, sowie den Wäschereiservice und vieles mehr.
Nicht nur bei diesen Details beweist nicko cruises erneut ein sehr attraktives Angebot für den Kreuzfahrer mit gehobenen Ansprüchen zu haben.

nicko eben.

BACK

JOIN NOW

Ships at Sea Mitmachen UPLOAD YOUR PIX Ships at Sea Mitmachen schließen