Cruise.
Ship.
Gallery.
Database.
Beschreibung: MS Vasco da Gama of nicko cruises I Fotograf: Bildquelle: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Nicko Cruises´ MS Vasco da Gama wird zukunftsfähig gemacht

Gegenwärtig liegt MS Vasco da Gama in einer portugiesischen Werft und wird aufwendig renoviert. Neben kosmetischen Arbeiten in den öffentlichen Bereichen und Passagierkabinen wird ganz besonders in ein nachhaltigeres und zukunftsorientiertes Schiff invenstiert. Dazu gibt Nicko Cruises heute bekannt:

Vasco da Gama mit neuem Katalysator

Neben der Generalüberholung der diesel-elektrischen Motoren, die mit schwefelreduziertem MGO (Marine Gasoil) betrieben werden, erhält VASCO DA GAMA einen SCR-Katalysator, bei dem mittels einer selektiven katalytischen Reduktion Harnstoff zur Neutralisation von Stickoxiden eingesetzt wird. Dadurch werden Stickoxide um bis zu 95 Prozent reduziert. Der SCR-Katalysator an Bord von VASCO DA GAMA entspricht dem sogenannten TIER III-Level der Abgasregularien der International Maritime Organization (IMO), die sich als Sonderorganisation der Vereinten Nationen im Rahmen des MARPOL- Übereinkommens zum Ziel gesetzt hat, die Meeresverschmutzung durch Schiffe zu reduzieren. Der zum Einsatz kommende SCR-Katalysator auf VASCO DA GAMA übertrifft deutlich die aktuellen Anforderungen an den Umweltschutz in sensiblen Gebieten wie der Nord-und Ostsee und liegt schon in diesem Jahr weit über den Anforderungen, die ab dem Jahr 2025 für das Fahren durch die norwegischen Küstenlandschaften vorgeschrieben sein werden.

Modernste Abwasserbehandlung für das Flaggschiff der Nicko Cruises-Flotte

Auf VASCO DA GAMA kommt außerdem ein neues Abwassersystem von der in Berlin ansässigen MARTIN Systems GmbH zur Anwendung. Die in Deutschland entwickelten und hergestellten biologischen Abwasserbehandlungssysteme bieten eine hervorragende Abwasserqualität, reduzieren Schwebstoffe auf null und erfüllen die neuesten internationalen und lokalen Anforderungen ohne Chemikalienverbrauch. Dabei greift MARTIN Systems auf eine sogenannte Ultrafiltrationstechnik zurück, die mit äußerst feinporigen Membranen die Mikroorganismen vom Wasser trennt. Durch die innovative Membrantechnik ist eine zusätzliche Desinfektion des Abwassers nicht mehr erforderlich. Zurück bleibt geklärtes Abwasser, das Badegewässerqualität erreicht. Selbstverständlich erfüllt die Abwasseraufbereitungslage BMA®2200S damit auch die Maßstäbe der IMO und des MARPOL-Abkommens MEPC.227(64).

Nicko investiert engagiert für die Zukunft – trotz oder gerade wegen „Corona“

Die gegenwärtigen Zeiten sind für Reedereien und Veranstalter mehr als schwierig und kompliziert – die Corona-Pandämie schlägt überall durch und macht die Planung für die Zukunft so schwierig. Umso bemerkenswerter ist es, dass ein stattlicher, zweistelliger Millionen-Euro-Betrag investiert wird. MS Vasco da Gama, Weltmeere und Umwelt werden es der Reederei mehr als danken. Gleichzeitig sichert dieses Investment auch den zukünftigen Erfolg des Schiffes im Kreuzfahrtmarkt ab. Nicko Cruises begibt sich unserer Meinung nach auf einen engagierten Weg in die Zukunft, der diese erfolgreich mitgestaltet und anführt.

0
Zurück

JOIN NOW

Ships at Sea Mitmachen UPLOAD YOUR PIX Ships at Sea Mitmachen schließen