Kreuzfahrt.
Schiff.
Galerie.
Database.
Ort: Teneriffa I Seegebiet: Atlantik I Datum: November 2008 I Fotograf: Stephan Siegert

MSC Plastic Reduction Programme

Wie MSC Cruises kürzlich bekannt gab, werden bis Ende März 2019 an Bord aller Schiffe alle Einweg-Plastiktüten, -löffel, -gläser und andere Artikel, für die es Alternativen gibt, fortlaufend durch umweltfreundliche Produkte ausgetauscht. Einzelportionen in Plastikverpackungen wie beispielsweise Butter, Marmelade oder auch Joghurt werden ebenfalls nicht weiter genutzt. Hier wird es neue Prozesse geben, um den Passagieren komfortable Lösungen anzubieten.

Diese ersten Schritte im Rahmen des umfassenden Plastics Reduction Programme zielen darauf ab, Einweg-Kunststoffe durch ökologische Alternativen zu ersetzen und den gesamten Einsatz von Kunststoffen zu reduzieren. Dies ist ein langfristiger und fortlaufender Prozess. Sofern noch keine nachhaltigen Lösungen für bestimmte Produkte erhältlich sind, stellt MSC sicher, dass sämtliche Kunststoffabfälle bestmöglich recycelt werden.

Außerdem wurden bereits seit Ende 2018 alle Einweg-Strohhalme an Bord ersetzt. Stattdessen werden nur noch vollständig biologisch abbaubare Strohhalme zum Einsatz kommen. Zudem werden Getränke nur noch auf Nachfrage mit einem Strohhalm serviert – allein dies wird den Verbrauch um ca. 50 Prozent senken. Wer nicht auf einen Strohhalm verzichten möchte, kann eine nachhaltige Alternative nutzen. Diese Praxis wird nicht nur an Bord der Schiffe etabliert, sondern auch auf allen Inselzielen, in allen MSC-Büros an Land und auf allen MSC Landausflügen.

Zurück

JETZT MITMACHEN

Ships at Sea Mitmachen Bild hochladen Ships at Sea Mitmachen schließen